Diese Website verwendet Cookies. Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Datenschutzerklärung.
ok

LifePro Burnout Protect 60Kps.

Art.-Nr.: 3.311

21,90 €

Grundpreis: 0,37 €/Kapsel

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

check
Die Lieferung innerhalb Deutschlands dauert 2-3 Werktage.Gratis Beigabe zu Ihrer Bestellung - Einfach im Warenkorb aussuchen.

Ergänzend bilanzierte Diät zur Behandlung von chronischer Müdigkeit und Leistungsabfall.

Beschreibung

Ergänzend bilanzierte Diät zur Behandlung von chronischer Müdigkeit und Leistungsabfall.

Burnout ist eine Form der chronischen Stressreaktion, bei der die Ausscheidung der für die Stressreaktion verantwortlichen Hormone einschließlich des Cortisols weitgehend blockiert wird. Für einen besonders ausgeprägten Verlauf ist auch offensichtlich eine gewisse genetische Ausstattung verantwortlich. In diesem Zusammenhang werden auch entzündliche Vorgänge, die sich bei chronischem Stress potenzieren, diskutiert. Viele immunologische Botenstoffe haben auch neurohormonelle Wirkspektren. Weitere Neurobotenstoffe, wie Serotonin, Dopamin, Noradrenalin und Adrenalin sinken zum Teil erheblich infolge Synthesehemmung und Verbrauchssteigerung ab. Alles zusammen bewirkt ein vielfältiges Spektrum von Beschwerden wie Leistungsabfall, Motivationsverlust, Antriebsschwäche, depressive Phasen, Schlafstörungen, Appetitstörungen, Gedächtnisstörungen u.v.m.

L-Tyrosin wird in der Leber vorwiegend aus einer anderen Aminosäure, nämlich Phenylalanin gebildet, gilt aber trotzdem in einigen Fällen als essentielle Aminosäure. Sie wird gut über die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn aufgenommen, wo sie hauptsächlich in einem mehrstufigen Prozess in die Neurobotenstoffe oder Katecholamine Dopamin – Noradrenalin – Adrenalin verstoffwechselt wird. Daneben ist Tyrosin Vorläufer des Pigmentes Melanin und des Coenzyms Q10.

L-Phenylalanin, eine essentielle Aminosäure, ist Grundsubstanz der Aminosäure L-Tyrosin und somit der sog. Katecholamine und vieler Haluzinogene. Auch Phenylethylamin, ein Neurobotenstoff, der mit dem Entstehen von Lust- und Glücksempfindungen in Verbindung gebracht wird, entsteht aus L-Phenylalanin. Phenylalanin wird sterisch umgewandelt zur D-Form – diese hemmt den Abbau schmerzunterdrückender Endorphine.

L-Cystein ist eine schwefelhaltige nicht essentielle Aminosäure, die als Baustein des wichtigen intrazellulären Antioxidans L-Glutathion eine wichtige Funktion in der Radikalentgiftung und Biotransformation von Schadstoffen hat. L-Cystein wirkt neuroprotektiv und entzündungshemmend.

B-Vitamine sind allesamt wichtige Cofaktoren im Energiestoffwechsel und der Bildung und Wirkung von Neurobotenstoffen. Vitamin B5 hat zudem zentrale Bedeutung bei der Ausschüttung des Stresshormons Cortisol und der Neurobotenstoffe Acetylcholin und Taurin, während B6, B12 und Folsäure wichtige Faktoren bei der Bildung von

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln morgens mit Flüssigkeit ½ Std. vor dem Essen oder zwei Std. nach dem Essen einnehmen.

Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Tyrosin kann von Darmbakterien in das potentiell neurotoxische Tyramin verstoffwechselt werden, das über die Monoaminooxidase (MAO) abgebaut wird. Bei Therapie mit MAO-Hemmern ist dieser Abbauweg gehemmt.

Cave: L-Tyrosin kann leicht blutdrucksenkend wirken.

In Schwangerschaft und Stillzeit nur nach ärztlicher Rücksprache einnehmen.

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln pro Tag mit Flüssigkeit einnehmen.

Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben

Das könnte Ihnen auch gefallen